1000 Follower*innen für

»Buy local or bye locals«

Wir freuen uns über 1.000 Follower*innen für unsere Instagram-Initiative »Buy local or bye locals«. Dies nehmen wir zum Anlass, um auf die Hintergründe dieser für uns besonderen, Mitte des 1. Lockdowns im Frühjahr gestarteten Aktion einzugehen. Denn was zunächst als Social Media-Erweiterung von staycreative.saarland gedacht war, entwickelte sich schnell zum Selbstläufer und uneigennützigem Herzensprojekt aus Liebe zu unserer lokalen Szene im Saarland. 

 

Mit »staycreative.saarland« schufen wir daher erst einen Webspace, auf dem wir unseren lokalen Shops und Unternehmen während der Corona-Krise genau die Art Support gaben, von der wir was verstehen: Kreatives Arbeiten und Ideenfindung. Das gelang uns durch das Sammeln von weltweiten Unternehmensideen in einem Inspiration-Feed, der zeigt, wie man der Krise mit originellen Ideen erfolgreich die Stirn bieten kann. Darüber hinaus haben Locals die Chance, direkt Kontakt mit uns aufzunehmen und von kostenlosen Beratungsangeboten in Sachen Marketing, Design- und Digitallösungen zu profitieren. Da unsere Locals aber schon vor Corona wegen des Online-Handels zu kämpfen hatten, wollten wir zudem eine Aktion ins Leben rufen, die auch nach Corona nicht ihre Gültigkeit verliert:

Das Wording besteht aus einem subtilen kleinen Denkanstoß an alle, die gerne mal samstags in die saarländischen Fußgängerzonen shoppen gehen und dort ihre Lieblingsläden aufsuchen. Damit das auch weiterhin so bleibt, reicherten wir diesen Denkanstoß mit einem kleinen Wortspiel an und generierten so eine Botschaft, die in den Köpfen wirkt und hängen bleibt. Um die Message bestmöglich verbreiten zu können, wählten wir zunächst Instagram als Kanal sowie gratis Sticker, die wir an die Läden und Unternehmen geschickt haben, um sie entweder im Laden anzubringen oder für die Kundschaft auszulegen. Da die Idee eines solchen Social Media-Kanals zum gewählten Zeitpunkt aber nicht neu war, legten wir in der Gestaltung besonderen Wert auf insgesamt vier Parameter: Spaß, Übersichtlichkeit, ein zeitgemäßes Design und ein Lebensdauer des Kanals der über die Corona-Zeit hinaus geht. 

Insgesamt heben wir uns damit von anderen Kanälen und Aktionen ab, garantieren in der Gesamtheit eine nachhaltige Performance des Kanals und erlangen so im Idealfall auch einen kleinen Erfolg für unsere lokale Szene: denn durch das Featuren von so manchen Unternehmensideen und Shops, haben wir im Laufe der Zeit festgestellt, dass der Kanal – und auch die Aktion selbst – besonders dann Früchte tragen, wenn zum Beispiel kleinere Locals mit ihrem digitalen Marketing oder Social Media-Auftritt Unterstützung benötigen.